Aktuelles

AWO hilft Kindern

Ginzel bestätigt / Vorstand verändert / Geld für Ärmere
Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt (AWO) wurde dessen Vorsitzender Harald Ginzel wiedergewählt. Zahlreiche Vorstandsposten wurden neu besetzt. Insgesamt 48 Mitglieder zählt die AWO in Bad Dürrheim.

Weiterlesen: AWO hilft Kindern

AWO gegen Rassismus – AWO für Vielfalt!

Die AWO beteiligt sich auch in diesem Jahr mit verschiedenen regionalen Aktionen in ihren Einrichtungen und Gliederungen an den Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16. - 29. März 2015, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Aktuelle Studien belegen, dass Vorurteile gegenüber Einwanderinnen und Einwanderer nicht nur am rechten Rand vorkommen, sondern rechtsextreme Einstellungsmuster auch bis weit in die Mitte der Gesellschaft reichen. Dies ist mehr als besorgniserregend. Seit ein paar Wochen gibt es rechtspopulistische Demonstrationen und Aufmärsche, die mit dumpfen Parolen öffentlichkeitswirksam für Schlagzeilen sorgten.

Nicht nur auf Grund dieser aktuellen Entwicklungen ist es notwendiger denn je, Rassismusfragen zu thematisieren. Ziel unserer aktuellen Postkartenaktion „AWO gegen Rassismus – AWO für Vielfalt!" ist es, alle Menschen für das Thema „Alltagsrassismus" zu sensibilisieren und deutlich zu machen, dass Rassismus in der AWO und in keinem demokratischen Raum Platz hat.

Weitere Informationen zu den Postkarten als PDF

Altenpfleger und Kaufmann im ambulanten Dienst der AWO

Michael Klein ist neuer Pflegedienstleiter der Arbeiterwohlfahrt im Landkreis

Schwarzwald-Baar. „Hier kann ich meine Qualifikationen und Erfahrungen optimal einbringen", freut sich Michael Klein, neuer Pflegedienstleiter des ambulanten Pflegedienstes der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwarzwald-Baar. Mitte Januar trat der gelernte Kaufmann, Altenpfleger, Heimleiter und Lehrer für Pflegeberufe die Nachfolge von Alla Kärcher an, die sich neuen Aufgaben im stationären Pflegedienst zuwandte.

Weiterlesen: Altenpfleger und Kaufmann im ambulanten Dienst der AWO

Spende überreicht - AWO-Frauen in Rehaklinik Katharinenhöhe

St. Georgen/Furtwangen. 15 Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt St. Georgen besuchten die Rehaklinik Katharinenhöhe. Es handelt sich um das älteste AWO-Haus in Deutschland (seit 1925), das auf Spenden angewiesen ist.

Weiterlesen: Spende überreicht - AWO-Frauen in Rehaklinik Katharinenhöhe

Gesetzesänderung bringt Vorteile

Soziale Betreuung im AWO Seniorenzentrum so vielseitig wie nie
VS-Schwenningen. Die Betreuungsassistentinnen, die bereits seit mehreren Jahren im AWO Seniorenzentrum beschäftigt sind, freuen sich über den Zuwachs in ihrem Team.
Seit 2015 haben durch das Pflegestärkungsgesetz nun alle Heimbewohner einen Anspruch auf zusätzliche soziale Betreuung, nicht nur wie bisher die Senioren, bei denen eine sogenannte Einschränkung der Alltagskompetenz nachgewiesen wurde.

Weiterlesen: Gesetzesänderung bringt Vorteile