Presse

Spende überreicht - AWO-Frauen in Rehaklinik Katharinenhöhe

St. Georgen/Furtwangen. 15 Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt St. Georgen besuchten die Rehaklinik Katharinenhöhe. Es handelt sich um das älteste AWO-Haus in Deutschland (seit 1925), das auf Spenden angewiesen ist.

Die Nachsorgklinik kümmert sich um krebskranke Kinder mit ihren Familien, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie überreichten eine Spende von 1000 Euro für das Neubauprojekt. Für dieses läuft auch eine Bausteine-Aktion.
Der psychosoziale Leiter der Klinik, Stephan Maier, freute sich sehr und bedankte sich mit einer Hausführung unter Leitung von Ilona Mahamoud und anschließendem Kaffee und Kuchen bei den Besuchern.
Anna Weisser, Vorsitzende der AWO St. Georgen, erläuterte, dass die Spende aus dem Erlös des Kaffeetreffs angespart wurde. Alle zwei Wochen findet immer dienstags von 14 bis 17.30 Uhr das Kaffeestüble in der Hauptstraße in St. Georgen statt. Dieser Treff erfreut sich großer Beliebtheit und wird von vielen gerne angenommen. Gäste sind jederzeit willkommen.

Quelle: Schwarzwälder Bote vom 02.02.2015