Gruppe von Kindern im Park

Mutter-Kind-Kuren

Mütter haben immer mehr zu meistern. Die Anforderungen ihres Alltags sind gewachsen. Zwischen Kindererziehung, Haushalt und Beruf fehlt ihnen dabei oft Zeit für sich. Zeit für die eigenen Bedürfnisse, Zeit zur Ruhe zu kommen, Zeit neue Kraft zu finden.

Wir wollen Mütter stärken. Gesundheitliche Probleme durch Überbelastung sind keine Seltenheit. Treten sie auf, können Mütterkuren und Mutter-Kind-Kuren sehr heilsam sein. Sie bieten Erholung, lassen ausgeschöpfte Reserven wieder auffrischen.

In Zusammenarbeit mit dem Müttergenesungswerk ermöglichte es die AWO bereits zahlreichen Frauen nach einer Kur gesundheitlich und seelisch gestärkt in den Alltag zurückzukehren.

Unsere Kurberatungsstelle unterstützt Sie

  • bei der Wahl des geeigneten Kurhauses
  • bei der Beantragung und Finanzierung der Kur
  • bei der Versorgung der Familie während der Kur
  • mit Angeboten nach der Kur

Ihre persönliche Krankenkasse, mit der die AWO in allen Kurangelegenheiten partnerschaftlich zusammenarbeitet, ist für die Bewilligung der Kur zuständig. Je nach Familieneinkommen kann es auch einen Zuschuss des Sozialamtes oder des Müttergenesungswerkes für den Eigenanteil an der Kur geben. Sie dauert in der Regel drei Wochen. Eine Verlängerung ist möglich.